Remember September

Schwimmen am Familientag 2008

In den letzten Tagen habe ich viele Kinder und Jugendliche so unternehmenslustig erlebt: interessiert und vielseitig an der Berufsausbildungsmesse, sportliche und witzig am diesjährigen Schwiegerfamilientag.

Ob sie sich nach der Entwicklung des Lehrstellenangebots erkundigten, nach Fachhochschulen fragten, ob sie zusammen jassten oder in Unterhosen in den See sprangen: sie schienen mir alle zukunftshungrig, wie es seit jeher der Jugend Sinn - gar Auftrag! - ist.

Aber morgen jährt sich die Katastrophe in der Schule von Beslan. Die ersten Septembertage sind mir seither bedrückende Tage. Und dieses Jahr mit diesem Krieg - was bedeutet das für die Wünsche und Hoffnungen der Jugend in Nord- und Süd-Ossetien?

Wer Entwicklungen in Russland - gute, schlechte, politische, kulturelle - in Blogs verfolgen möchte, dem sei erneut Krusenstern empfohlen. Dort gibt es auch eine Liste englischsprachiger, teilweise äusserst lesenswerter Blogs.

4 Reaktionen zu “Remember September”

  1. Tanja

    Nachtrag: Ebenfalls passend die heutige Vorspeisenplatte.

  2. Krusenstern

    Die Liste ist nur durch einen technischen Fehler meines früheren Providers auf die englischsprachigen Weblogs über Russland, Belarus und die Ukraine “geschrumpft”.

    In den nächsten Tagen werde ich die Links ergänzen, so dass dort wieder alle (relevanten) Weblogs und Medien in deutscher und englischer Sprache über Russland, Belarus und die Ukraine zu finden sind…

    … und dazu einige Weblogs wie nja.ch, die ich persönlich empfehlen möchte.

    Jürg

  3. Tanja

    Jürg: Danke vielmal!

  4. Tanja

    Auch zu Russland/Ossetien/Schweiz: “Sein ist die Rache” von Erwin Koch. (Übrigens einer der besten Reporter im deutschsprachigen Raum, es gibt von ihm zwei lesenswerte Sammlungen in Buchform.)
    Danke für den Hinweis, amore.s.

Einen Kommentar schreiben