Ordentlich

Ich bewundere Kolleginnen und Kollegen, die Ordnung halten und das eine beenden, bevor sie das andere beginnen. Im Moment habe ich drei mit Schule überstellte Tische und bräuchte einen vierten zum Decken.

Tisch 1

Tisch 2

Tisch 3

Aber das neue Semester wartet, korrigieren muss ich auch und über Piatti möchte ich halt doch noch etwas machen. Schwer vorstellbar, dass von ihm nie wieder neue Eulen kommen.

2 Reaktionen zu “Ordentlich”

  1. Claudia

    Ordentlich - so wirken die drei Stapel auf mich. Ich wünschte, meine hätten nur im Entferntesten Ähnlichkeit mit ihnen.

  2. Tanja

    Na, wenn man drei Tische überstellen darf, ist es einfach, ordentlich zu scheinen. Aber ich bin es nicht, ich schwör’s! Gerade versuche ich seit ca. 1 Stunde den Stundenplan so zu lesen, dass ich den Abtausch von zwei Lehrpersonen begreife, den ich selber veranlasst habe. Das ist doch kein ordentliches Zeichen!

Einen Kommentar schreiben