Trotz allem Klimbim…

[Wie stark wird der Preiskampf in der Schweiz? Ist 29.90 (Weltbild) von Weltbild wirklich unmoralischer als 44.00 (die Unabhängigen)? Ist 77 Bände verschenken wie die Buchhandlung Rösslitor noch schlimmer? Dürfen-sollen-müssen Angestellte in der Harrypotternacht arbieten? Nein, die Chefinnen machen den Laden und setzen die Hexenhüte auf.]

… ist die Harry-Potter-Nacht schön.

Weil das alles wegen eines Buches passiert. Eines guten, gern gelesenen Buches.

3 Reaktionen zu “Trotz allem Klimbim…”

  1. joerg

    Ich finde sowas wie Interdiscount schlimmer… HP 7 für 19.90? Ich mein, wenn man den EVP vom Verlag anschaut und die üblichen Rabatte im Buchhandel, müssten die so um die 55 % Rabatt bekommen haben.
    Wie ist Interdiscount eigentlich verbandelt? Um zu so einem Rabatt zu kommen, müssten sie ja gross im Buchhandel dabei sein… Ansonsten darf man ruhig mal dem Verlag auf die Finger klopfen… Ich hoffe ja nicht, dass das Verkaufen von Büchern unter dem Einstandspreis gang und gäbe wird…
    Im ernst, beim Rösslitor war immerhin Bedingung, dass man als HP-Figur verkleidet kam und nicht älter als 25 war; in Schaffhausen haben sie 100 Stk verschenkt, soviel ich weiss bedingungslos.

    http://www.roesslitor.ch/shop/action/magazine?aUrl=90007790&nav=19244

    Vermutlich einfach eine Frage des Budgets und was man daraus machen will: Verschenk ich ein paar Bücher oder investiere ich in Deko und so… Besonders weil “Löhne” dieses Jahr nicht angefallen sind ;-)

  2. Tanja

    Lieber joerg, genau das habe ich gemeint… Ich höre im Buchhandel gar nie mehr, dass es doch schön ist, wenn alle die Kids sich verkleiden und unbedingt ein Buch lesen wollen - ich höre bloss noch, wer ist schlimmer und der ist schlimmer.

    Ich habe dazu überhaupt keine fundierte Meinung. Freier Preis heisst für die einen freier Preis und für die anderen “ein wenig vielleicht beinahe frei” und die fühlen sich halt mies.

    Es ist einfach besser, den Tatsachen (freie Preise sind freie Preise sind freie Preise) in die Augen zu sehen und uns darüber zu freuen, dass die Kinder nich nur lesen können, sondern auch noch lesen wollen!

  3. Ueli Geiger

    Meine meinung war schon seit dem Fall des festen ladenpreises, dass die Deutsche Ausgabe des Harry Potter die Feuertaufe für den neuen freien Ladenpreis sein wird, dies hat sich auch bestätigt, da soviel ich weiss selbst der Verfechter des festen Ladenpreises (und einer der wenigen Grossen der sich noch freiwillig daran gehalten hat) nun den Harry Potter auch für 34.90 abgibt. Ich glaube dies ist der Auftakt zu einem recht wüsten Kapitel für die Kleinen.

Einen Kommentar schreiben


Deprecated: Function split() is deprecated in /home/blogk/nja/wp-includes/cache.php on line 215