Blick zurück

Ehe ich in der Schule meinen Referenten-Status (Stundenlohn) los und als Lehrerin gewählt wurde, habe ich eine Plus- und eine Minusliste zum alten neuen Job geführt. Als ich nun wieder einmal in diesem Notizbuch aus dem Jahr 2000 blätterte, ist mir deren Kürze aufgefallen.

Ich erinnere mich an keine Sinnkrise in der Zeit, als ich mich vom Front-Buchhandel zurückzog, ich hatte kaum Zweifel. Eine mögliche Erklärung, warum es bei nur je drei Punkten geblieben ist.

Minus:

  • Es hat hier keine Petflaschensammler.
  • Die Schulzimmer werden willkürlich renoviert, wer am lautesten schreit…
  • Wenn wir endlich neue Geräte bekommen, fehlte die Instruktion and there are no fucking manuals.
  • Plus:

  • Die Absolventinnen, die ich treffe, erinnern sich immer positiv an die Schulzeit.
  • Es besteht Hoffnung auf eine CI, Identifikation wird möglich.
  • E-Mail etabliert sich doch noch als Kommunikationsmittel!
  • Einen Kommentar schreiben