Dialog in der Waschküche

… oder wie sie daran erinnert wurde, dass er auch einmal Buchhändler gewesen ist.

Sie:

Kein Wort davon habe ich je gesagt! Keeeeeein Wort! Keins!

Er:

Kein Wort nirgends. Kein Mord nirgends. Kein Brot nirgends. Kein Ort. Nirgends.

3 Reaktionen zu “Dialog in der Waschküche”

  1. Ima

    Endlich einmal eine ganz andere Waschküchengeschichte.
    Die Literatur scheint der Wäsche gut zu tun, denn diese ist immer strahlend weiss, weich und nie verfärbt. Es ist wie bei den Kühen, welche mit Musik mehr Milch geben;-)

  2. Tanja

    Ja, punkto Wäsche-Waschung bin ich verwöhnt. Allerdings bemühe ich mich auch um angemessene Weiterbehandlung der Wäsche, hänge und bügle gerade und verstaue mit Liebe.

  3. mie

    Wunderschön.

Einen Kommentar schreiben