Worüber ich bloggen würde,

wäre ich nicht zu Schlaf gezwungen:

  • Johnny Cashs Werk
  • Swissness einst und heute
  • Fukuyamas Fähnlein im Wind
  • Zwei von mir vernachlässigte Bücher
  • Eines meiner (gescheiterten) Integrationsprojekte
  • Terminfassung, -verschiebung und -error in Projektgruppen
  • Den didaktischen Wert von WM-Sammelalben: Vergleich 1998 und 2006
  • 7 Reaktionen zu “Worüber ich bloggen würde,”

    1. leu

      Also die Geschichte mit der Swissness interessiert mich!

    2. Tisha

      Mich der didaktische Wert von WM-Sammelalben!

    3. 1st

      … und mich alle gescheiterten Integrationsporojekte!

    4. Tanja

      Ich glaube, ausser Fukuyama (der Stürmi) und der Frust über Terminchaoten (da reagiere ich mich besser an einem Boxsack ab) kommt wohl alles einmal dran. Bei den Sammelalben, Tisha, muss ich nur aufpassen, dass ich es noch während der WM schaffe, wäre ja schade um das PR sonst :-)

    5. lizamazo

      ich auch, swissness, bittegern.

    6. Tim

      Meine Vorschläge:
      - Programmiersprachen (hauptsächlich PHP, Delphi würden mich interessieren. C++ wäre auch interessant)
      - Hosting
      - Produktvergleich (Software => Linux und Windows)
      - Linux-Migration (welche Windows-Software ist ersetzbar?,…)
      - Windows News
      - Linux News
      - Podcasts
      - Cheat Sheets
      - Web 2.0 Seiten
      - Ideen für Webseiten, Programme, etc.

    7. Tanja

      @Tim: Das stand allers nicht zur Auswahl. Und nur so: Es gibt ein paar Mio Blogs.

    Einen Kommentar schreiben