Listen more; talk less

Ab morgen mache ich Ferien in den Walliser Bergen und bin unentschlossen, ob ich hier noch etwas zum neuen Jahr hinterlassen soll? Vielleicht eine Buchempfehlung? Gerade habe ich Ecos “Bücher sprechen über Bücher” fertig gelesen und war einmal mehr erstaunt über seine Formulierfreude und überhaupt das Visionäre in den doch nur kurzen Essays. Aber mehr dazu zu sagen ist nicht nötig, denn das Bändchen hat nur 47 Seiten und sein Inhalt dient denen am besten, die ihn selber lesen.

Die Regionalpolitik eignet sich leidlich für den Jahreswechsel, es sind der Empfehlungen genug vorhanden. Auch die Weltpolitik ist qualitativ und quantitativ ausreichend abgedeckt, Kommentare gibt es im Überfluss. Deshalb widme ich mich den Antworten des unbekannten Quäkers auf die Frage “Wie werde ich ein besserer Mensch?”, die gut zum neuen Jahr passt und mich ohnehin oft beschäftigt. Wobei ich sie mir eher in der weniger ehrgeizigen Version stelle: “Wie werde ich kein schlechterer Mensch?” Es fällt mir zunehmend schwer, engagiert und reflektiert und allen Menschen zugeneigt zu blieben, wenn ich mich umzingelt fühle von so vielen, die nur noch auf den Bauch hören.


Also dann:

Wie werde ich ein besserer Mensch?

  • Live beneath your means (Lebe unter deinen Verhältnissen)
  • Return everything you borrow (Gib zurück, was du ausgeliehen hast)
  • Stop blaming other people (Höre auf, andere zu beschuldigen)
  • Admit it when you make a mistake (Gib zu, einen Fehler gemacht zu haben)
  • Give clothes not worn to charity (Spende ungetragene Kleider)
  • Do something nice and try not to get caught (Tue Gutes und rede nicht darüber)
  • Listen more; talk less (Höre öfter zu, rede weniger)
  • Every day take a 30-minute walk (Mach jeden Tag einen halbstündigen Spaziergang)
  • Strive for excellence, not perfection (Strebe nach herausragender, nicht nach perfekter Leistung)
  • Be on time (Sei pünktlich)
  • Don’t make excuses (Erzähl’ keine Ausreden)
  • Don’t argue (Streite nicht)
  • Get organized (Organisiere dich)
  • Be kind to people (Sei nett zu Menschen)
  • Be kind to unkind people (Sei nett zu unfreundlichen Menschen)
  • Let someone cut ahead of you in line (Lass jemandem in der Schlange den Vortritt)
  • Take time to be alone (Nimm dir Zeit, allein zu sein)
  • Cultivate good manners (Fördere gutes Verhalten)
  • Be humble (Sei bescheiden)
  • Realize and accept that life isn’t fair (Nimm zur Kenntnis, dass das Leben unfair ist und akzeptiere es)
  • Know when to keep your mouth shut (Erkenne, wann du schweigen musst)
  • Go an entire day without criticizing anyone (Kritisiere einen Tag lang niemanden)
  • Learn from the present (Lerne aus der Gegenwart)
  • Don’t sweat the small stuff. It’s all small stuff. (Lass dich nicht von Kleinigkeiten stressen. Es sind Kleinigkeiten.)
  • Aus dem Brief eines unbekannten Quäkers
    Abgeschrieben aus: Das Magazin Nr. 51/52 vom 17. Dezember und (laienhaft) übersetzt.

    Aus Tanjas Notizbuch, Weihnachten 2016

    Einen Kommentar schreiben