fin de saison

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

Camargue Herbst 2015

In der Camargue ist das Saisonende wenig melancholisch. Dank dem Regen blüht alles, bis weit in die Nacht hinein werden Salz und Trauben geerntet. Die Kellner stapeln ihre Korb- und Barstühle in die dafür vorgesehenen Bretterverschläge und rufen einander schmutzige Witze zu. Nach den Monaten ohne Freizeit sind sie übermütig wir Jungs vor dem Fussballspiel. So auch die Pferde. Die Crins-Blancs, die fast ein halbes Jahr Touristen getragen haben, werden noch einmal von den Besitzern auf ihre Brandzeichen überprüft, gefüttert und dann freigelassen. Die Einheimischen bereiten Campingplätze, Haus und Hof auf die grossen Stürme vor - gemessen an deren Heftigkeit tun sie das geruhsam und bester Laune. Flamingos und Reiher stehen gelassen in den neu entstandenen Mischwasserseen und die Fischrestaurants streichen jede Woche gemächlich einen Tag vom “Ouvert”-Schild.

Eine Reaktion zu “fin de saison”

  1. Ima

    Wunderschöne Bilder vom “Einwintern” nach einem heissen Sommer!

Einen Kommentar schreiben