US Pressefreiheit

Die Mehrheit der US-Schülerinnen und Schüler scheint sich - immer gemäss Umfrage - nicht besonders über die staatliche Zensur aufzuregen. Nur 51% der Lernenden glauben, dass die Zeitungen frei und ohne Erlaubnis der Regierung publizieren können müssen. Droht der erste Verfassungszusatz mit der neuen Generation vor die Hunde zu gehen? Mit dem alltäglichen Schwur darauf, dem Fahnen hissen und dem Absingen der Nationalhymne scheint es jedenfalls nicht gemacht. Indes beruhigend ist die Schlagzeile: “Schuld haben nicht nur Schulen und Lehrer”. Danke, danke, danke!

Einen Kommentar schreiben