Schichtarbeit

Korrekturarbeit am Abend

Zu einem guten Lohn, zugegeben. Tagsüber Abteilungsleiterin in Hochform und nachts Korrekturen im Schneckentempo. Sind Fälle von Verveineteevergiftungen bekannt?

5 Reaktionen zu “Schichtarbeit”

  1. a.more.s

    Von einem, der sich in solchen Angelegenheiten etwas auskennt: Nein, nicht dass ich wüsste.
    Fälle von Burn-out-Syndromen hingegen: zuhauf …

  2. Tanja

    Lieber a.more.s - mir auch, viele, viele Burnouts. Meine Schutzschilder sind Supervision, private Unperfektheit, konsequente, lange Offline-Ferien und zum Denken raus, an die frische Luft. Aber dieser Achtsamkeits-Genuss-Glück-Hype für zwischendurch, der vielen hilft, ist mir weniger dienlich. Es bedeutet für mich bloss noch zusätzlichen Aufwand.

  3. Wildgans

    Achtsamkeits-Genuss-Glück-Hype- gab es in meiner Kur zuhauf………ist nicht nötig. Wohl aber: den Schalter umknipsen….
    Gruß von Sonja

  4. Jürgen

    jaja,schneckentempo beim korrigieren.
    Und schüler, die einem dann immer sagen: aber der herr sowieso braucht nur drei tage dafür….

  5. Tanja

    @jürgen: Ich versuche die vor 10 Jahren festgelegte Disziplin einzuhalten und innerhalb von Wochenfrist zu korrigieren. Das gelang bis anhin. Aber manchmal frag ich mich, ob es sich lohnt und ob’s mir jemand dankt.

Einen Kommentar schreiben