Konsumverhalten: Stand der Statistik

Wenn Sie ein durschnittlicher Konsument, eine durchschnittliche Konsumentin in Deutschland sind, haben Sie im laufenden Jahr 6.1% mehr für Sport und Outdoor ausgegeben, 5.7% mehr für Schmuck und Uhren, 5.2% mehr für Spielwaren und 6.7% mehr für Elektronik von Haushaltgeräten bis Unterhaltung. Gespart haben Sie gegenüber dem Vorjahr bei den Blumen, dem Heimwerksbedarf, der Bekleidung (-2.8%), der Kosmetik (-4.1 %) und bei den Büchern (-4.7%). (Quelle: Konjunkturumfrage HDE.)

Falls Sie aus der Schweiz sind, sieht es ähnlich aus, wenn auch nicht die gleichen Postitionen ermittelt werden und natürlich eine Menge schweizer Konsumenten einen Teil ihres Umsatzes in Deutschland machen (online und offline). Massiv zugelegt haben wir Durchschnittskonsumentinnen bei “Persönliche Ausstattung” und bei der “Unterhaltungs- und Büroelektronik”, wobei in dieser Statistik vom Juli mit +14% noch nicht einmal das neue iPhone dabei ist. Treibstoff brauchten wir auch mehr als im Vorjahr, dafür sparten wir an Kultur und Büchern.

Einen Kommentar schreiben