Buchhandelsticker

Der Pegasus 107 ist erschienen: Mit Rückblick auf die vielen Veranstaltungen der letzten Monate, einem Bericht über Druck im Klassenzimmer (S. 7), Dampfablassen über schlechte Bücher (S. 21), Finger-Tipps zum Thema Bildsuche (S. 23), Gedichtinterpretation von “Ich saz ûf eime steine” (S. 25) und mit den ersten Klassenfotos der Azubis im ersten Lehrjahr (S. 31).

Und die USA haben Apple und die Verlage Hachette, HarperCollins, Holzbrinck, Macmillan und Simon&Schuster wegen Preisabsprachen bei E-Books verklagt.

«Wir sind der Überzeugung, dass die Kunden als Folge dieser Vereinbarung für populäre Titel Millionen Dollar zuviel gezahlt haben», erklärte US-Justizminister Eric Holder am Mittwoch in Washington. [Quelle]

Eine weitere Blüte aus dem Kapitel “Von der Konsumgesellschaft zur Informationsgesellschaft und zurück”.

Eine Reaktion zu “Buchhandelsticker”

  1. Tanja

    Und noch ein Nachtrag zum selben Kapitel, wenn auch sonst nur am Rande verwand: Legt euch doch mit Apple an! (Dass ich mal auf Jan Fleischhauer verweise, hätte ich nicht unbedingt erwartet.)

Einen Kommentar schreiben