one more step

Der neue Pegasus ist da. Seit Jahr und Tag höre ich, für Buchhändlerinnen und Buchhändler gebe es so wenig Entwicklungsmöglichkeiten. Deshalb ist diese Nummer auch als Replik gedacht. Ein Klischee zu kontern ist enorm schwierig, aber wenn etwas hilft, dann sind es Fakten. Und die liefern sechs Ehemalige unserer Schule. Ich habe jedenfalls grosse Freude daran.

Und noch etwas Schönes: In unserer neuen Wohnung sind die Lichtquellen fertig. Hier in der alten ist nur noch blendende Baufassung - Point of no return, eine Lesefamilie wie uns zieht es nun definitv fort.

2 Reaktionen zu “one more step”

  1. a.more.s

    Völlig perplex bei … “arbeitet 30% als Springerin bei T.h.a.l.i.a” … - wenn Sie denn zwischendurch Zeit hätten für eine kleine Er-Klärung: Was muss ich mir unter einer “Springerin” vorstellen?

  2. Tanja

    Gern! “Springerinnen” sind die, die in allen Abteilungen eingesetzt werden. Also unmittelbar beim Einsatz erfahren, ob sie heute Esoterik oder Reiseführer oder Sprachkurse verkaufen werden. Ehemalige Lernende einer Buchhandlung sind dafür sehr geeignet, weil sie eben in der Lehre auch alle Abteilungen durchlaufen haben.

Einen Kommentar schreiben


Deprecated: Function split() is deprecated in /home/blogk/nja/wp-includes/cache.php on line 215