Danke (2)

Diese Woche startete unsere Branche die Kampagne Ja zum Buch. Nötig ist sie, weil das (noch nicht in Kraft getretene) Buchpreisbindungsgesetz verhindert werden soll. Wir sind das erste deutschsprachige Land ohne Buchpreisbindung und das letzte, das die Zustimmung des eigenen Parlaments für ein solches, EU-konformes und sinnvolles Gesetz bekommen hat. Nun wurde das Referendum ergriffen, weshalb das Gesetz am 11. März 2012 zur Volksabstimmung kommt. Das verlangt ein übersichtliches, verständliches Argumentarium und vertrauenswürdige, engagierte Befürworterinnen und Befürworter, das Anliegen bleibt komplex. Ich danke allen Buchmenschen, die einmal mehr für einen Apfel und ein Ei oder auch nur für die gute Sache arbeiten. Es ist schön zu sehen, wie viel in den wenigen Dezembertagen schon gelaufen ist. Da ist noch viel Saft. Dann mal los!

JA zum Buch

Einen Kommentar schreiben