Viel Dank

Ich habe viel zu danken.

Der Buchhandlung, die dem Kind in der letzten Woche seines Welschlandaufenthaltes einen guten Einblick und eine aufbauende Rückmeldung gegeben hat (”bonne comunication, très bonne compréhension des instructions, execution des tâches parfaites. Ponctuel, poli, aimables, disponibles!”). Den SP-Wählerinnen und Wählern der Stadt Bern, die der Frauenliste ein schönes Ergebnis ermöglicht haben. Allen, die die Arbeit der Nationalrätin bestätigt haben, in deren Wahlteam ich bin. Allen, die mir helfen, die vielen Bilder und Erlebnisse der Frankfurter Buchmesse in Form zu bringen. Den Lernenden, die sich aus eigenem Antrieb gemeldet haben, um etwas über das mögliche Buchpreisbindungsgesetz zu erfahren, das wegen des Referendums bald zur Abstimmung kommt. Ihr Anliegen überraschte und rührte mich, und so habe ich heute morgen früh rasch ein kurzes Papier für Post-Preisbindungs-Azubis verfasst, wofür sie sich bedankten.

Einen Kommentar schreiben