Auf Klassenfahrt!

Morgen fahre ich mit einer Abschlussklasse nach Ljubljana. Dank der Feiertage fallen die Azubis in den Läden nicht lange aus (was die Buchhändler nämlich gar nicht schätzen), wenn auch am Ostersamstag und Weltbuchtag hoffentlich einiges läuft. Wir fahren mit dem Zug, was ich für die Abschlussreise auch ohne Aschewolke besser finde.

Donnerstags besichtigen wir Stadt und Burg, am Freitag kriegen wir eine Führung durch die Buchhandlung Konzorcij und eine Einführung ins slowenische Verlagswesen (XING sei Dank). Am Samstag machen wir einen Ausflug entweder ins Barje-Moor, aufs Land um Rakitna oder ins Städtchen Bled. Vielleicht fahren wir auch ans Meer, falls es eine gute Verbindung gibt. Ostermontag werden wir in Zürich müde aus unserem Liegewagen kriechen und am Dienstag wieder Schule machen.

Zum Lesen nehme ich mit:

  • Joseph Roth, Werke (immer noch)
  • Imre Kertész, Roman eines Schicksalslosen (Wiederlesen aus Gründen)
  • John Grisham, Die Akte (habe ich längst gelesen, aber meine Coiffeuse möchte sich über einzelne Stellen unterhalten, was ich schön finde.)
  • Zum Hören habe ich ein paar neue CDs aus Berlin eingelesen. So anachronistisch, dass ich neben Büchern auch noch Tonträger kaufe, bin ich halt. (Sogar Vinyl haben wir nach Hause genommen und wie jeder Plattenfan weiss, sind nur Eier heikler). Was für Läden, was für eine Auswahl, was für ein Luxus!

    Von stiller has habe ich auch noch einige Lieder transferiert, z.B. “St. Veit”. Da kommen wir auf dem Weg nach Slowenien nämlich vorbei, da kommt der Has mutterseits nämlich her.

    Wundervolle Ostertage allerseits.

    Eine Reaktion zu “Auf Klassenfahrt!”

    1. Wildgans

      Eine schöne, vielen Büchermenschen gut tuende Reise wünsche ich!
      Habe den dicken Franzen-Roman von der “Freiheit” zuerst gehört- in 50 Folgen beim HR 2 - danach gelesen. Das Lesen fühlte sich inniger, nachhaltiger an!
      Gruß von Sonja

    Einen Kommentar schreiben