von der Verkaufsfront

Mich erreicht ein Mail mit diversen Fragen von der Verkaufsfront. Nach besten Wissen und Gewissen habe ich das Mail der Lernenden beantwortet, aber eine Frage war knifflig:

Situation:

Ich bin gerade am Geschenke verpacken und alle anderen sind auch besetzt. Nun kommt ein Kunde und spricht mich an. Ich erkläre ihm freundlich, dass ich gerade am Bedienen sei und er spricht einfach weiter. Was soll ich tun, damit er nicht enttäuscht ist?

Vielleicht hat trotz des Stresses jemand einen klugen Rat?

Eine Reaktion zu “von der Verkaufsfront”

  1. Tanja

    Kommentar an mich selber: In jeder Lektion bis Februar 10 Minuten für solche Fragen einrechnen im 1. Lehrjahr. Entsprechend präppen.

Einen Kommentar schreiben