Tischgespräch [39]

[In der Waschküche]

Mutter:
Kiiiind! Komm her!
Kind:
Bin ja da. Was ist los?
Mutter:
Ich habe die weissen T-Shirts verfärbt.
Kind:
Ich seh nichts.
Mutter:
Doch! Alles blau-grau.
Kind:
Die waren schon immer so.
Mutter:
Nein. Ich habe alles verfärbt. So eine Scheisse.
Kind:
Und wenn schon. Sind sowieso solche, die man drunter trägt.
Mutter:
Aber nur schlechte Hausfrauen haben verfärbte Wäsche!
Kind:
Seit wann bist du eine gute Hausfrau? Seit Jahren sagst du, dass du das nicht sein willst. Ist doch in Ordnung.

4 Reaktionen zu “Tischgespräch [39]”

  1. Wildgans

    Glückwunsch!

  2. Tanja

    Danke.

  3. Lisa Rosa

    Was für ein weises, entspanntes und Gelassenheit verbreitendes Kind. Woher es das wohl hat? ;-)
    Hab ich eigentlich schon mal gesagt, dass ich Dein literarisches Format “Tischgespräche” sehr schön finde?

  4. Tanja

    Ja, Lisa Rosa, manchmal fallen mir die Zeilen von Kahlau ein:

    Du bist schon so vernünftig, Kind
    dass es mir Bange macht
    Wie schnell die Kinder Menschen sind,
    wer gibt schon darauf acht.

    Aber dann ist es auch wieder ganz anders bei uns. Überhaupt nicht mehr gelassen. Ich mache die “Tischgespräche”, weil ich in Sachen Fotoalben sehr schlampig bin.

Einen Kommentar schreiben