Suchergebnisse:

Tischgespräch [39]

Saturday, 26. September 2009

[In der Waschküche]
Mutter:
Kiiiind! Komm her!
Kind:
Bin ja da. Was ist los?
Mutter:
Ich habe die weissen T-Shirts verfärbt.
Kind:
Ich seh nichts.
Mutter:
Doch! Alles blau-grau.
Kind:
Die waren schon immer so.
Mutter:
Nein. Ich habe alles verfärbt. So eine Scheisse.
Kind:
Und wenn schon. Sind sowieso solche, die man drunter trägt.
Mutter:
Aber nur schlechte Hausfrauen haben verfärbte Wäsche!
Kind:
Seit wann bist du eine gute Hausfrau? Seit Jahren sagst du, […]

Tischgespräch [38]

Thursday, 11. June 2009

Kind:
Heute hatten wir wieder einmal Aufklärung.
Mutter:
Und, wie war’s?
Kind:
Wir haben einen Film von 1975 geschaut. Die waren angezogen wie die im Franzbuch, nur noch etwas krasser.
Mutter:
Aber der ist ja noch älter als der, den ihr letztes Mal gesehen habt! Der war immerhin von 1990!
Kind:
Ist ja auch ein anderer Lehrer.
Mutter:
Und, was weisst du nun mehr?
Kind:
Dass die Jungs […]

Tischgespräch [37]

Friday, 20. February 2009

Vater:
So ein schlechter Job ist Bankdirektor auch wieder nicht.
Kind:
Im Moment bist du mega der Depp als Bankdirektor. Das kannst du keinem erzählen, wenn du das bist. Oder gehst besser gar nicht mehr raus.
Mutter:
Ja, schon Schalterangestellte haben es schwer. Als Bank-irgendwas kannst du dich kaum zu erkennen geben.
Kind:
Das ist jetzt wie Albaner.
Vater:
Oder Verkehrspolizist.
Kind:
Oder schwul in unserer […]

Tischgespräch [36]

Friday, 2. January 2009

[Filmabend. Es stehen zur Auswahl: MEN IN BLACK, Mon meilleur ami, From Russia with Love]
Kind:
Welchen Film schauen wir jetzt?
Mutter:
Ich möchte nicht MEN IN BLACK.
Vater:
Aber es ist ein Spielberg.
Kind:
Sonst bist du auch immer für Spielberg.
Mutter:
Aber ich habe mich 1997 dagegen entschieden MIB zu schauen. Und das obwohl alle diese Sonnenbrillen trugen.
Vater (grinst):
Und das ist nach zwölf […]

Tischgespräch [35]

Monday, 8. September 2008

Kind:
Wir haben wieder einen Praktikanten.
Mutter:
Und – wie ist er so?
Kind:
Gut. Und der schon der zweite, der sogar gut angezogen ist. Nur die Uhr trägt er mit dem Zifferblatt nach unten. Dann macht er immer so [demonstriert eine rasche Bewegung des Handgelenks]. Aber er hat die Zeit auf die Sekunde im Griff. Heute sagte er „ihr […]