19. Seite

Lesealbum 19. Seite

“Endstation Venedig” von Donna Leon.
Gelesen im Juli 2006.
In Bern-Bethlehem.

5 Reaktionen zu “19. Seite”

  1. tinius

    Wow. Ich erstarre in Anbetung. ;) LG tinius

  2. thierry

    Sind das sie? und wie fanden sie denn das buch eigentlich?habs irgendwann in die ecke geschmissen und irgend ein geschichtsbuch angefangen zu lesen. weis nicht mehr genau. war jedenfalls nicht mein fall…

  3. Tanja

    thierry, nein, ich bin es nicht. Das Foto wurde mir von einem Familienmitglied zur Verfügung gestellt.

    Das Buch habe ich gelesen und mochte es nicht besonders. Donna Leon ist nicht mein Fall. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass ich das an einem heissen Tag kurz vor der Geburt eines Kindes anders sehen würde.

  4. Tisha

    Das Buch habe ich vergessen und auch kein weiteres von Donna Leon gelesen.

    Stehe (wieder) kurz vor der Geburt eines Kindes und verschlinge regelrecht Romane von Sidney Sheldon. Und -oh wie peinlich- dachte bis gerade eben, der Schriftsteller sei eine Frau. Wie wirft sich mir mein Bild über den Haufen ;-)

  5. Tanja

    Also, Sidney Shelodon ist ausgesprochen kurzweilig, man merkt, dass er auch Drehbücher geschrieben hat. Er erfand - daher hast du gar nicht schlecht geraten - sehr gute Frauenfiguren; v.a. für seine Zeit. (*1917, +2007)

Einen Kommentar schreiben