Swissness V

[Regionales.]

Es gibt viele Gründe, die Schweiz zu verachten, Abstimmungskämpfe gehören dazu. Und es gibt viele Gründe, die Schweiz zu mögen, Abstimmungskämpfe gehören dazu.

Irgendwann die letzten Tage stand ein Mensch am Zytglogge und verteilte Flyer:

Solidarität mit Bümpliz! Nein zum Tram!

Echte Solidarität ist dort, wo sie keiner erwartet.

Und heute hat es eine Kleinst-Demo gegen indische Zustände im stadtbernischen Regionalverkehr in die Presse geschafft, wobei nicht unerwähnt bleiben soll, dass blogk sich der Thematik bereits vor Längerem umfassend gewidmet hat.

Aufs Dach?

[(c) Bild espace.ch / zvg]

Und der Verein Läbigi Stadt hat dank einem Bastelbogen den sachdienlichen Hinweis, das Tram West werde auch in die Gegenrichtung fahren, unters Volk gebracht.

Doch my day made “Mark Balsiger, parteiloser Pragmatiker, Radfahrer und Pw-Lenker, Bus- und Trambenützer”, der mir per Mail mitteilt, dass er in der Tramfrage einen Zwang zu “Schneeballmails” verspüre, also nur ausnahmsweise.

Nichts gegen Goldbarren und Edelweisse, aber das ist auch die Schweiz.

2 Reaktionen zu “Swissness V”

  1. vered

    … aber das ist auch die Schweiz…. UND WIE!

  2. Tanja

    und woher weisst ausgerechnet DU das denn? ;-)

Einen Kommentar schreiben