Gute Nachrichten aus der Schule

Am Montag hatten wir unsere jährliche Informationsveranstaltung für die Lehrfirmen, die dieses Mal hauptsächlich von den Lerenenden gestaltet wurde. Das Programm kam gut an, wir hatten fast doppelt so viele Anmeldungen wie üblich.

Der Pegasus 103 - die letzte Nummer in diesem Schuljahr - ist fertig. Schwerpunktthema: Was Menschen tun (und lassen), die von Büchern leben.

Morgen haben wir Besuch von der Präventionsstelle der Kantonspolizei Bern. Hintergrund ist meine Bitte um Hilfe im Umgang mit Raubüberfällen auf Läden, eine unserer Lernenden ist vor wenigen Wochen Opfer eines solchen Überfalls geworden. In kleineren Buchhandlungen sind Azubis ab und zu allein. Umso wichtiger ist es, dass sie wissen, wie sie sich in einer solchen Situation verhalten können, denn der offizielle Lehrplan befasst sich nur mit Diebstahl. Der Profi wird mit uns eine entsprechend Unterrichtseinheit planen - eine Dienstleistung, die ich so nicht erwartet hätte und sehr zu schätzen weiss.

Einen Kommentar schreiben