Mich nicht wiederholen. Sparsamer sein

1. Mich nicht wiederholen

2. Nicht versuchen, amüsant zu sein

3. Weniger lächeln, weniger reden. Andererseits, und am wichtigsten: es ernst meinen, wenn ich lächle, und glauben, was ich sage + nur sagen, was ich wirklich glaube

4. Meine Knöpfe annähen (+ selbst zugeknöpfter sein)

5. Sachen, die nicht funktionieren, zu reparieren versuchen

6. Jeden Tag baden und alle zehn Tage die Haar waschen. Bei David* genauso.

7. Darüber nachdenken, warum ich im Kino an den Fingernägeln kaue

8. Mich nicht über andere Leute lustig machen, nicht gehässig sein, nicht das Aussehen anderer Leute kritisieren etc. (das ist alles vulgär und eitel)

9. Sparsamer sein (denn dadurch, dass ich so unbekümmert Geld ausgebe, bin ich darauf angewiesen, so viel zu verdienen)


Eintrag “14.-15.6.61″ im Tagebuch von Susan Sontag. Erschienen unter dem Titel Wiedergeboren. Ausgewählt von David Rieff*, Sontags Sohn.

2 Reaktionen zu “Mich nicht wiederholen. Sparsamer sein”

  1. Wildgans

    nein, wie gut, dass es nicht deins ist….dachte ich zuerst. das mit den fingernägeln hätt nicht gepasst und sicher nicht nur das…

  2. Tanja

    Wildgans, ich kaue die Nägel beim Lesen ab..

Einen Kommentar schreiben