Jahresarchiv für 2011

Buchmesse: Rückblick 2011

Sunday, den 16. October 2011

Meine Buchmesse war schön: Ästhetisch, sozial und offen. Das sind für mich messbare Messequalitäten. Punkto Ästhetik spielt Frankfurt ohnehin in der ersten Liga. Man sieht schlechteren Messen an, was für eine enorme Leistung es braucht, um aus dem Auftritt vieler einen brauchbaren Gesamteindruck zu machen. Dazu gehören auch Beschriftungen, Wegweiser, Standnummern, der Umgang mit leeren […]

und jetzt Messe!

Wednesday, den 12. October 2011

Programm, Klassenlisten, Visitenkarten, Business- und Reiseklamotten, Ladegeräte, Notebook, Bücher und Literaturbeilagen zum Lesen auf der Hinreise pipapo - schon fast alles parat. Und wenn die Welt noch in Ordnung ist auf den Zug nach Frankfurt. Dieses Jahr reisen vier Begleitpersonen mit fast 80 Lernenden, was einmal mehr unser grosses Vertrauen in den Nachwuchs beweist, der […]

Wintereinbruch

Monday, den 10. October 2011

ist, wenn ich ständig friere, ständig schneuze, Inhaliersud über die Tastatur leere, längst vergessene Kleider ausmotte, dem Kind nichts mehr passt, angefangene Blogbeiträge hängen bleiben, ich mich über Neuerscheinungen aufrege, mit den Kolleginnen um Umsätze bange, dabei alle viel zu wenig innovativ finde, dem Stellenabbau zuschaue, der im November huschhusch wieder wird aufgebaut werden […]

Schön gemacht

Thursday, den 6. October 2011

Die Islandseite unserer Lernenden in der Fachpresse. Ich habe volles Vertrauen, dass solche Buchhändlerinnen nach der Lehre geschmackvolle Onlineshops hinbekommen. Darum geht’s nämlich. Auch in Hamburg, wo die vor drei Jahren wider aller Vernunft gegründete Online- und Offline-Buchhandlung Stories! auf November eine weitere Filiale eröffnet. Ist das Buch am Ende doch nicht tot? Aber […]

Abruzzo

Monday, den 3. October 2011

Die Abruzzen sind das Schlaraffenland. Das Wildschwein purzelt einem fast ungefragt in den Teller, der Käse ist köstlich, Oliven- und Obstbäume veschiedenster Sorten säumen die Wege, überall ranken sich Reben, entsprechend gut sind Vino und Dolci.
Sonst habe ich die die Abruzzen und […]