Jahresarchiv für 2010

Pegasus 101: Lyrik und Buchmesse

Tuesday, den 26. October 2010

Die beiden ersten Schulzeitungen im Schuljahr erscheinen ziemlich nahe aufeinander, der Pegasus 101 ist schon fertig. Schwerpunkt ist die Lyrik von den Absatzzahlen über die Definition und selbst gemachte Gedichte bis zur Webtipps für die Gedichtsuche. Gefällt mir selber sehr, hab’ ja eine Schwäche dafür. Im zweiten Teil gibt es den Rückblick auf die Buchmesse. […]

Tischgespräch [41]

Sunday, den 24. October 2010

Vater:
Die Göschener lassen wirklich kein Klischee aus. Sie jammern, sie würden vergessen. Sie sagen, ihre Arbeitsplätze fielen weg und unterschlagen natürlich, dass neue entstehen im Lichtjahre entfernten Altdorf. Ungesagt lassen sie auch, dass sie sechs Jahre Zeit haben für die Umstellung. Und sie sind sentimental genug, sich den europäischen Transitverkehr auf Rädern vor ihre Haustür […]

Im Empfangsbereich notiert

Friday, den 22. October 2010

Soweit ich mich erinnern kann, habe ich nie freiwillig Frisch gelesen. Nur in der Schule oder höchstens, weil ihn mir jemand dringend empfohlen hatte. Seit der Veröffentlichung seiner Entwürfe zum dritten Tagebuch lese ich ihn aus eigenem Antrieb, gerade jetzt im Empfangsbereich der Palliativtherapie. Ab und zu werde ich abgelekt vom Einatmen der anderen, die […]

Dreimal Ché

Thursday, den 14. October 2010

Che Guevara war Argentinier und sein Konterfei hat sich ja bekanntlich weitherum etabliert. (Ich frage mich allerdings schon Jahre, ob aus berechtigen oder ästhetischen Gründen - habe viele Varianten von Ches Tagebüchern verkauft, aber keine ohne ihn vorne drauf.) Jedenfalls ist uns der gute alte Che sowohl in der Ausstellung auf der Buchmesse als auch […]

Zwischen(Messe)stand

Tuesday, den 12. October 2010

Wir sind gut aus Frankfurt zurückgekehrt. Nur hatte der ICE auf der Rückreise unsere 82 Platzreservationen zweimal verkauft. Die anderen 82 kamen vorwiegend aus Berlin und sassen schon. Das ging zurest nicht so gut, weil die Azubis an der Buchmesse ihr Gepäck vervielfachen - aber die Aufregung legte sich schon in Mannheim weitgehend und in […]