Jahresarchiv für 2010

Swetlana Geier

Monday, den 8. November 2010

Ist gestern gestorben. Doch vorher hat sie ein Leben zwischen den Sprachen und uns allen auf kühnste Weise vor Augen geführt, was Übersetzen bedeutet: Nachdichtung. In einem kleinen, nicht minder mutigen Verlag konnte sie machen, was sie wollte: Die fünf Elefanten von Dostojewskji neu übersetzen. Und gleich dem ersten gab sie - fast ein Skandal […]

Farewell

Sunday, den 7. November 2010

“(…) Wirklich dankbar bin ich für etwas viel Simpleres: dafür nämlich, dass ich an dieser Schule und in diesem Umfeld tagtäglich, auf Schritt und Tritt und Jahr für Jahr der schnörkellosen Realität, dem prallen, zwiespältigen und widersprüchlichen Leben habe begegnen dürfen. Ich habe mir weder Romane noch Filme, weder Erbauungs- noch Horrorgeschichten “reinziehen” müssen, um […]

Berufswahlsaison

Wednesday, den 3. November 2010

Gestern war ich zu einer Veranstaltung eingeladen, um den Beruf der Buchhändler/in vorzustellen. Neben dem meinigen waren auch noch andere Verkaufsberufe mit Fachlehrern, Verbandsleuten und Berufsbildnerinnen vertreten. Dazu erzählten Azubis im letzten Lehrjahr aus ihrem Alltag und gaben Tipps für die Bewerbung. In den Pausen hatte jeder Beruf Gelegenheit, seine Unterlagen an einem Marktstand zu […]

Von 4000 Äpfeln

Monday, den 1. November 2010

des hunderjährigen Baumes hatten bei der Ernte nur deren drei
nicht die gwünschte Form. Essen kann man sie alle. Gottseidank.

Kriterien eines guten Gesprächs

Saturday, den 30. October 2010

Kriterien eines guten Gesprächs (mindestens so wichtig wie eine gute Mahlzeit):
1. Themen, die alle interessieren, Themen, die hin und wieder wechseln und deren Bedeutung auch gewissen objektiven Kriterien standhält;
2. einander zum Denken zwingen, zum Beispiel durch Fragen (Sokrates), auch bei Abschweifungen;
3. Abschweifungen beliebig zulassen, aber immer nach dem Gedanken fragen;
4. wenn der andere erzählt, ihn […]