Jahresarchiv für 2006

Ein kleines Wunder

Tuesday, den 19. December 2006

hat dieser Tage mein oberster Chef vollbracht. Bei meiner dezemberlichen Lohnabrechnung lag ein Brief von ihm. Mit Dank für meine Arbeit. Mit richtigem Inhalt. Mit Reflexion und Ausblick.
Ich habe den Mann gewählt, weil das die Abmachung in der Linken war, nicht weil er mich vollständig überzeugt hätte. Und ich habe mich im Rahmen meiner […]

Poulet oder Omlett?

Sunday, den 17. December 2006

Die Studentin aus Ungarn ist wunderschön, das muss zuallererst gesagt sein.
Gleichzeitig ist der Beitrag aufschlussreich, weil er zeigt, dass Lehrerinnen und Lehrer sich selber die gleichen negativen Noten geben wie sie ihnen Presse und Gesellschaft verpassen.
Die Schulleitung bringt an: Wir wollen erreichen, dass in allen Klassen mindestens einmal im Jahr hospitiert wird.
Die Lehrpersonen […]

Réflexion e(s)t sélection

Saturday, den 16. December 2006

Zwölf von unzähligen Blogbeiträgen, die ich aus naheliegenden wie mysteriösen Gründen gebookmarked habe:
29.04.2003: Halböffentlichkeit, Aufmerksamkeit by Erratika
05.05.2004: Streber und stolz drauf by Lehrerzimmer
28.08.2004: Banditen by Ostblog
13.09.2004: [was ist glück] by alles-wird-gut
15.10.2004: Leichen pflastern ihren Weg by Frau Julie
25.10.2004: über das Wasser by taberna kritika
19.05.2005: Text-Praktikum by Anke Gröner
21.12.2005: Die Fee by kaltmamsell
29.12.2005: Die tägliche kleine […]

3. Seite

Thursday, den 14. December 2006

“Auslaufmodell Staat?” von Erhard Eppler.
“moon-skater” von Christa Zeuch.
Gelesen im Februar 2006.
In Zermatt, Wallis.

Empfehlungen online

Wednesday, den 13. December 2006

Intro:
Mein ganzes Buchhändlerinnenleben lang habe ich Buchempfehlungen geschrieben. Meistens für Websites oder Organe von Schulen und Vereinen. Es kommt vermehrt vor, dass sich Leute bei mir melden, die persönliche Beratung per E-Mail möchten, vielleicht verdinge ich mich mal als virtuelle Buchhändlerin und mache meinen Schülerinnen ernsthaft Konkurrenz.
Ich erinnere mich lebhaft, dass ich einmal […]