Jahresarchiv für 2005

Exquisite pain

Wednesday, den 14. December 2005

Calle, Sophie
Exquisite pain
Thames & Hudson 2004
Originaltitel: Douleur exquise
Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk. Es verbindet Inhalt und Ausstattung zu einem zeitgenössisches Faksimile. Die autobiografische Geschichte ist schlicht. Sophie, verliebt in den viel älteren Freund ihres Vaters, bekommt auf eigenen Wunsch ein Stipendium für drei Monate Tokyo. Weil sie Tokyo gewählt hat, ohne den Ort auch […]

kritzelig

Monday, den 12. December 2005

Die erste Bloggerin meines Lebens, die Frau Buschheuer, wünscht sich zum 40. nichts als weitergelesen zu werden. Ein Wunsch mit bestechender Logik drin, wie ihn andere der Schreiberzunft oft schmerzlich vermissen lassen, ja, gar negieren und auch noch stolz drauf sind.
Oder vielleicht auch bloss unsicher, wie viele, die etwas schreiben, in die grosse weite […]

Mit Stil

Sunday, den 11. December 2005

Derweil ich heute die Feedbacks der Lernenden zum dezemberlichen Comicworkshop ausgewertet habe, haben viele schon den ersten Sonntagsverkauf hinter sich gebracht, auch die Workshop-Leiterin vom Comix Shop in Basel.
Die Resonanz war sehr gut. Weil ich ja zuerst fundraisen muss, bevor ich solche Sachen machen kann, muss sollte ich danach auch einen Bericht für unsere […]

Lesemotiv

Saturday, den 10. December 2005

Wenn ich nach eine Motiv in meiner Buchwahl fahnde, so komme ich zum Schluss, dass diese neben Unterhaltung, neben Ästhetik von Sprache und Bild vor allem von Menschenrechten geprägt wird. Die Frage, was Menschen denn sonst dazu treiben sollte, gute Bücher zu machen und zu verbreiten, ist natürlich berechtigt.
Jedenfalls habe ich den internationalen Tag der […]

fremder Leserbrief

Friday, den 9. December 2005

Der 9. im Monat scheint langsam als Tag des Lobes auf die schweizerische Leserbrief-Kultur in meine Agenda einzugehen.
Gestern war es wieder soweit, dass ein weder verwandter noch verschwägerter Herr Rüegsegger mir einen grossen Gefallen erwies und mich vom Verdacht, paranoid zu sein, freisprach. Unwissentlich und in seinem Leserbrief im Bund vom 8. Dezember […]