Archiv der Kategorie 'Selber lernen'

Die Verwaltung der Planung

Tuesday, den 16. October 2007

Zugegeben, es ist mir etwas peinlich, es zuzugeben: Obwohl ich schon ein Jahr daran arbeite, sind meine Harmonisierungsversuche zwischen beruflicher und persönlicher Datenverwaltung kläglich.
Ich führe eine berufliche Agenda und eine private Agenda. Die berufliche ist Pflicht, weil ich ja da meine Termine mit vielen koordinieren muss (Bildungsleute treffen sich nur selten in Zweiergruppen). Weil mich […]

Blick zurück

Monday, den 17. September 2007

Ehe ich in der Schule meinen Referenten-Status (Stundenlohn) los und als Lehrerin gewählt wurde, habe ich eine Plus- und eine Minusliste zum alten neuen Job geführt. Als ich nun wieder einmal in diesem Notizbuch aus dem Jahr 2000 blätterte, ist mir deren Kürze aufgefallen.
Ich erinnere mich an keine Sinnkrise in der Zeit, als ich […]

Wochenrückblick

Saturday, den 5. May 2007

Am Montag endlich wieder Rückentraining, dringend nötig. Unterricht im 1. Lehrjahr und im 3. Lehrjahr. Besprechung der Unterrichtsbeurteilung im 1. Lehrjahr. Gutes Gespräch, neue Gruppenarbeits-Methoden festgelegt.
Am Dienstagmorgen ein Meeting, welches mich hässig gemacht hat, besonders der informelle Teil. Am Abend dafür eine sehr konstruktive Sitzung (Freiwilligenarbeit kann so erholsam sein). Kein Unterricht, nur Büro.
Am Mittwoch […]

Unterrichtsbeurteilung 2007

Tuesday, den 27. March 2007

So, die Unterrichtsbeurteilungen sind gemacht und ausgewertet (Vorjahr & Vor-Vorjahr).
Ich lass’ meine noch ein wenig im Couvert, aber der Kollege am Schreibtisch nebenan liest schon seit Stunden vor. Wir gehören beide zu der verschwindenen Minderheit, der nichts an der Geheimhaltung liegt.
Aus arbeitstechnischen Gründen konnte ich leider des Kollegen Kommentare nicht mitschreiben; ein bedauerlicher Umstand […]

Selbst- und Fremdeinschätzung

Monday, den 22. January 2007

Schon bald stehen wieder “Unterrichtsbeurteilungen” an, die so genannt werden, weil die Qualitätssicherung sich gern um naheliegende Bezeichnungen drückt. Auch wenn die Lernenden fair beurteilen und neben kritischen auch nette Sachen hinschreiben, ist leicht zu beweisen, dass es sich um eine Qualifikation der Lehrperson handelt. Und das ist nicht falsch, sondern ebenso logisch wie angemessen, […]