Archiv der Kategorie 'Tanjas Bücher'

Schöne Ferien gehabt?

Friday, den 31. July 2009

Gewiss, gewiss. Viel gelesen, viel geschwommen, mehr Familie, weniger Kleider, langsamere Welt. Und meinen Unterricht habe ich soweit vorbereitet, dass er nicht in meinen schuladminstrativen Aufgaben untergehen kann.
Zur Lektüre:
Begley, Louis: Ehrensachen / Suhrkamp
Angefangen, aufgeschoben und dann doch nicht gelesen, obwohl ich am Ende noch dringend ein Buch gebraucht hätte. Ich konnte einfach keine amerikanische […]

David Rieff, Tod einer Untröstlichen

Saturday, den 20. June 2009

David Rieff
Tod einer Untröstlichen
Die letzten Tage von Susan Sontag
Hanser 2009
ISBN 978-3-446-23276-1
Originaltitel:
Swimming in a sea of death.
A son’s memoir
Ich wusste noch nicht, ob mir dieses Buch gefiel, als ich die Hälfte davon gelesen hatte. Trotzdem stellte sich nie die Frage damit aufzuhören. Der besondere Sog, der Autoren gelingt, die ihre Geschichten sonst in Zeitungen unterbringen müssen, […]

Abschlusslektion

Thursday, den 18. June 2009

In den letzten Unterrichtsstunden versuche ich mit jedem Jahrgang etwas anderes zu machen. Denn die Branche ist klein genug, dass es sich schnell herumspricht, wenn eine Lehrerin immer gleich abschliesst. Dies’ Mal hatte ich zwei Zeitungsartikel vom Lehrbeginn dabei, einmal Gratiszeitung (Madonna modelte 2006 für H&M), einmal Berner Tageszeitung (Iris Radisch war gerade neu beim […]

Zu Frau Kalékos Geburtstag

Sunday, den 7. June 2009

ein Kindergedicht zur Wäsche. Weil andere Blogs auch waschen. blogk im Speziellen Teppiche. Und die kaltmamsell bügelt und grübelt über Erbsünde.
Das Gedicht ist aus dem längst vergriffenen und vergessenen Kindergedichtband “Wie’s auf dem Mond zugeht”, erschienen bei Blanvalet, aus der Garamond Antiqua auf der Monophoto bei Fotosatz Tutte in Salzweg bei Passau gesetzt und […]

Roberto Saviano, Das Gegenteil von Tod

Tuesday, den 24. March 2009

Roberto Saviano
Das Gegenteil von Tod
Hanser 2009
ISBN 978-3-446-23335-5
Es ist mir unangenehm, ein Buch über Krieg als “gut” zu bezeichnen. Aber was ist die Alternative? Dies hier ist gar kein Buch, es wurden bloss zwei Reportagen zu einem gemacht, weil der Autor inzwischen berühmt ist:
Il contrario della morte. Ritorno da Kabul (erstmals erschienen in der Reihe: […]