Archiv der Kategorie 'Lernprozesse'

Wahrnehmungsstörung

Sunday, den 19. February 2012

Menschen reagieren scheints unterschiedlich auf die alltägliche Überforderung. Manche finden die Buchstaben auf der Tastatur nicht mehr oder können die Waschmaschine nicht mehr bedienen, sie vergessen die Namen ihrer Mitarbeitenden oder ignorieren Geschäftstermine. Ich kriege Wahrnehmungsstörungen. Ich merke tagelang nicht, dass der Zucker im Kühlschrank falsch ist und das Kochsalz nicht ins Bad gehört. Nun […]

Vor dreissig Jahren

Tuesday, den 6. December 2011

Tanja hat im 6. Schuljahr immer fleissig und treu gearbeitet. Munter, ohne viel Umschweife, ging sie jeweils in der Schule an die ihr gestellten Aufgaben heran. Freude an der Arbeit und Erfüllen einer Pflicht scheinen sich bei ihr weitgehend zu decken.
- Aus meinem Schulzeugnis 1981/82

In ebendiesem Schuljahr 1981/82 machte ich mir besonders Sorgen um […]

Outdoor-Unterricht

Friday, den 15. April 2011

Seit einigen Jahren mache ich Fotos von Schulklassen, die unter freiem Himmel Unterricht haben. Nur selten traue ich mich, die Gruppen anzusprechen, obwohl ich eigentlich gerne mehr wüsste. Die nachfolgenden Bilder zeigen:
Eine High-School- Klasse aus Kalifornien beim Geografieunterricht im Death Valley (April 2009).
Zwei Klassen aus Nimes bei Gruppenarbeiten zum Rhonedelta in der Camargue (September […]

Verhältnismässig viel

Sunday, den 27. March 2011

Nur zur Erinnerung, damit ich später nicht denke, ich hätte nichts gemacht, weil ich nichts gebloggt habe:
Mittwoch, 23.3.2011: Informationsveranstaltung für angehende Lehrfirmen, angehende Azubis, deren Eltern und Berufsberaterinnen zur neuen Lehre Fachfrau/Fachmann Kundendialog. Dauer der Veranstaltung: 16.30 bis 19.30. Dauer der Vorbereitungsarbeiten unbekannt (ist auch besser so).
Freitag, 25.2.2011: Besuch unserer Schule durch die Direktorin des […]

Stehpulttransfer

Sunday, den 30. January 2011

Das war ein gutes Wochenende, zum einen, weil mir Multitasking nicht schwerfiel. Ich wusch parallel zur Wäsche feine Gläser ab, ich füllte den Toilettenbedarf auf und trug Ausgeschaubtes ins Brockenhaus, ich machte Einladungen und beantwortete online und offline Post, ich kooridinierte die Februar-Termine der Sippschaft und erledigte lange liegen gebliebene Updates zweier Websites. Zum […]