Archiv der Kategorie 'Buchhandel'

Bücherherbstliches

Tuesday, den 7. October 2014

Meine innere Uhr sagt, dass ich spätestens jetzt für Frankfurt packen sollte. Sie irrt, aber es ist halt Herbst und damit die schönste Zeit für die Freunde des Buches. Ich verpasse:
Die Messe aller Messen.
Die hopefully good vibes der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.
Die 6. Nacht der B-Lesenen, allesamt Lieblingsbuchhandlungen von mir.
Die BuchBasel und […]

Nichts Schöneres als Beratung

Saturday, den 4. October 2014

Es gibt für mich nichts Schöneres, als grad just zur Ladenöffnung am Morgen eine Spezialbuchhandlung anzusteuern, dabei schon auf dem Veloparkplatz einer fröhlichen Azubi zu begegnen und nach einem freundlichen Empfang mein Anliegen loszuwerden:
Meine Nichte, 8 Jahre, und mein Neffe, demnächst 6 Jahre, machen mit meiner Schwester eine Kreuzfahrt. Zuerst reisen sie mit dem […]

Pixi: 60 Jahre und kein Ruhestand

Friday, den 3. October 2014

Büchlein für in die Gesässtasche, die Skijacke, den Einkaufswagen, den Strandkorb, den Kindermund und die Hundeschnauze: Einfach dauerhaft.
Ich habe vor Gezeiten an anderer Stelle schon zugegeben, dass ich ein Pixi-Fan bin. An Pixis gefällt mir ihre Anspruchslosigkeit an den User: Sie brauchen keine gute Behandlung und erfordern keine grosse Lektüre. Sie nehmen sich gesellschaftlicher Themen […]

Das 116. Flügelpferd

Wednesday, den 24. September 2014

Kleinbuchhandlungen, die schliessen, Spezialbuchhandlungen ohne Nachfolge, Zeitungen, die nur noch für über 55-jährige gedruckt und Redaktionen, die verkleinert werden: Es bricht mir das Herz.
Aber das hilft auch nicht. All die jungen Gehirne, die Informationen besser visuell ab Elektronik aufnehmen, beweisen, dass Bildung nicht mehr vom Zugang zu Gedrucktem abhängt. Heute verbessern sich Chancen schlicht und […]

Erstaunliche Ausreden

Friday, den 12. September 2014

Wir geben ganz wenig und sehr selten Hausaufgaben in Berufskunde und wenn, sind sie meistens einfach und fast immer im Arbeitsalltag zu bewerkstelligen. Weil sie dennoch von vielen nicht gemacht werden, haben wir vor Jahren einmal beschlossen, einander die Ausreden zukommen zu lassen. Ein bisschen zum Dampfablassen, aber auch, um einander im Umgang damit zu […]